Wählen Sie Ihre Sprache aus!
Schreiben Sie uns eine Nachricht
Wenn Sie direkt mit uns Kontakt aufnehmen möchten, schreiben Sie uns einfach Ihre Nachricht. Wir werden diese schnellstmöglich beantworten.!
Russian German
 Hotline: +49 (0) 69 13397813    E-Mail: info@konsulat-service24.de
Startseite  |  Konsulate  |  Referenzen  |  Impressum
Teilen auf:

Visum Weißrussland

PFLICHTVERSICHERUNG FÜR AUSLÄNDISCHE STAATSBÜRGER

Seit dem 1. Juli 2014 ist für die Erteilung eines Einreisevisums zusätzlich die Vorlage folgender Dokumente erforderlich:

 — eine Krankenversicherungspolice (im weiteren Police) der Unternehmen BELGOSSTRACH oder BELEKSIMGARANT,  oder
 — eine Police, Versicherungskarte, ein anderes Dokument, welches die Existenz einer Auslandskrankenversicherung bei einer Versicherungsgesellschaft belegt.

Das Dokument kann als Kopie vorgelegt werden und muss folgende Informationen enthalten:

 — Bezeichnung und Adresse der ausländischen Versicherungsgesellschaft, Telefonnummern der Gesellschaft oder deren Auslandskontakt-telefonnummern, Name Vorname Vatersname (wenn üblich) des ausländischen Versicherungsnehmers;
— Bestätigung, dass die Versicherung auf dem Territorium der Republik Belarus gilt;
— Bestätigung, dass der gesamte Aufenthaltszeitraum des ausländischen Staatsbürgers in der Republik Belarus abgedeckt ist;
— Bestätigung, dass die Versicherungssumme mindestens 10000 Euro beträgt.

Im Visumsantrag sind die Angaben im Punkt 32 Pflichtangaben.


A. Allgemeine Informationen:

Auf dieser Seite finden Sie alle erforderlichen Informationen über die Beantragung eines Visums für Weißrussland / Belarus. Die Einreise in die Republik Weißrussland ist nur mit einem gültigen Visum möglich, welches in einer Konsularvertretung der Republik rechtzeitig vor der Abreise beantragt werden muss. An der Grenze werden keine Visa ausgestellt. Das Visum berechtigt zur einmaligen Ein- und Ausreise in die Republik (anders bei Dauer-Visa). Das Visum wird für jeden Reisenden einzeln ausgestellt und gilt für einen bestimmten Zeitraum und für festgelegte Ortschaften (maßgebend dabei ist die Einladung oder die Reisebestätigung). Für Bürger aus Drittländern ist ein Aufenthaltserlaubnis für die Bundesrepublik Deutschland erforderlich, ansonsten muß das Visum im Heimatland beantragt werden. Visumanträge können persönlich oder per Post eingereicht werden. Die Bearbeitungszeit beträgt 10  Tage bzw. bei Expressvisa  3 Arb. Tage zuzüglich 3-4 Tagen für den Postweg.

B. Arten von Visa:

Es gibt verschiedene Arten von Visa für die Republik Weißrussland. Bitte wählen Sie entsprechend dem Zweck Ihrer Reise das für Sie passende Visum. Wenn Sie sich unsicher sind, helfen wir Ihnen gerne weiter. Senden Sie anschließend die erforderlichen Unterlagen auf dem Postweg an uns bzw. geben Sie sie persönlich ab.

I. Touristenvisum (für eine Reise von bis zu 30 Tagen):

Folgende Unterlagen sind beizulegen:

  1. Reisepass oder „Kinderreisepass“ (muss mindestens 3 Monate über das Ende der Reise hinaus gültig sein).
  2. Ein ausgefüllter und persönlich unterschriebener Visumantrag mit Lichtbild.
    Ein frankierter Rückumschlag (3,60 EUR) mit Ihrer Adresse und Telefonnummer.
  3. Einladung einer weißrussischen Tourismusfirma.

II. Privatvisum (für eine Reise aufgrund einer Einladung von Familienangehörigen oder Bekannten):

Folgende Unterlagen sind beizulegen:

  1. Siehe Touristenvisum Nr. 1 bis Nr. 3. Im Visumantrag ist unter Punkt 23 Name, Vorname, Anschrift und Telefonnummer des Gastgebers einzutragen (für Visum mit einer Gültigkeit von bis zu 30 Tagen).
  2. Die Originalausfertigung der Einladung vom OVIR (nur für Visum mit einer Gültigkeit von über 30 Tagen).

III. Geschäftsvisum:

Folgende Unterlagen sind beizulegen:

  1. Siehe Touristenvisum Nr. 1 bis Nr. 3. Im Visumantrag ist unter Punkt 23 Name, Vorname, Anschrift und Telefonnummer des Geschäftspartners einzutragen (für Visum mit einer Gültigkeit von bis zu 30 Tagen).
  2. Bei einem Visum mit einer Gültigkeit von mehr als 30 Tagen benötigen Sie ausserdem eine Einladung des Geschäftspartners.
    (in Kopie ausreichend).

IV. Jahresvisum:

Folgende Unterlagen sind beizulegen:

  1. Siehe Touristenvisum Nr. 1 bis Nr.3.
  2. Eine Einladung des Geschäftspartners, die einem bestimmten Muster entsprechen muss (bitte Anfrage).
  3. Zusätzliche Unterlagen (bitte Anfrage).

V. Transitvisum:

Folgende Unterlagen sind beizulegen:

  1. Siehe Touristenvisum Nr. 1 bis Nr.3.
  2. Kopie des Visums für das Zielland.

Wichtig:
Nach dem Erhalt des Visums bitte die Daten prüfen, um die möglicherweise aufgetretenen Fehler rechtzeitig beim Konsulat korrigieren zu können.

Bitte beachten Sie auch die Informationsseite des Auswärtigen Amtes über Belarus (Weissrussland).

 

Klinik-Service24 Amara-Hotels Fly Berlin24 TezTour Estate-Service24
Hier geht es zum Sitemap von Konsulat-Service24.de | Digitale Echtzeit-Anwendung für Mikroblogging.